Sportunterricht mal anders

Ein Sportkurs der Einführungsphase nimmt an dem Pilotprojekt "Fitnessführerschein" der Krankenkassen in Zusammenarbeit mit dem Essener Fitnessstudio Cityfitness teil.

Seit Februar 2014 findet der Sportunterricht in einer ungewöhnlichen Umgebung statt - dem Fitnessstudio. 25 Schülerinnen und Schüler werden von Frau Marion Maier (Personaltrainerin und Diplomsportlehrerin) in Theorie und Praxis an ein gesundheitsorientiertes und wissenschaftlich fundiertes Training herangeführt. Zu Beginn einer jeden Einheit steht eine halbstündige Theorieausbildung zum Stundenthema im Vordergrund. So werden die Teilnehmer beispielsweise über die Anatomie des Körpers (Muskulatur, Wirbelsäule etc.) genauso informiert wie über Trainingsprinzipien oder einer individuellen Trainingsgestaltung. Den Stundenschwerpunkt bildet anschließend die Praxis, in der die gelernten Inhalte angewendet werden. Durch die Kombination von Praxis und Theorie werden die Schülerinnen und Schüler auf ein lebenslanges korrektes Trainieren vorbereitet, so dass die Sportler nachhaltig von diesem Projekt profitieren werden.

Besonderes Highlight ist sicherlich, dass die Teilnehmer während der achtwöchigen Projektphase jeder Zeit kostenlos trainieren können und kostenlos Getränke bekommen!

An dieser Stelle möchten wir besonders Frau Maier und dem Team von Cityfitness ganz herzlich danken. Wir wurden sehr herzlich empfangen und werden hochprofessionell betreut!