Für die Oberstufe lernen - Methodentraining der EF

Das dreitägige Methodentraining in Haus Altfried in Kettwig war lehrreich und lustig.

Erst haben wir uns durch einige Kennlernspiele besser „kennengelernt“ und wurden dann in zufällige Gruppen mit je 16 Leuten eingeteilt, mit denen wir die nächsten Tage zu den verschiedenen Modulen gegangen sind.

Frau Echterhoff, Frau Frommann, Herr Jandrich, Herr Janiak und Herr Saul waren die Lehrer, die die Fahrt mit uns aushalten mussten und dafür  sorgen mussten, dass sich an die Regeln gehalten wird. Sie haben außerdem die fünf Module vorgestellt: Klausuren schreiben, Referate vorbereiten und halten, Textarbeit und generell Lernen.

Das Essen dort war abwechslungsreich, so dass alle eine Auswahl hatten, was sie essen wollen.

Unsere Unterkunft war ein zweistöckiges Gebäude. Die Jungs wurden in die Zimmer auf der unteren Etage aufgeteilt und die Mädchen auf die Zimmer in der Etage darüber. Die Zimmer waren meiner Meinung nach für eine Stufenfahrt relativ groß.

Alles in Allem war es eigentlich eine ganz gut Fahrt, obwohl es meiner Meinung nach schon ziemlich anstrengend war fast die ganze Zeit zu lernen. Leider hatte man dann nicht immer gleichzeitig mit den anderen Gruppen Pause, aber wenn man gemeinsam mit den anderen Gruppen Freizeit hatte, hatte man die Möglichkeit die anderen besser kennenzulernen.

Stella Rodriguez Mennella & Lara Sonnenschein

 

Der Vertretungsplan der Alfred- Krupp Schule ist täglich online verfügbar.

 


 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Nächste Termine

Okt
23

23. Okt, 2017 - - 3. Nov, 2017 -

Wir sind Mitglied im Netzwerk